DETAILS  KÜSTENWANDERUNGEN

Kurzverlauf

Tag

  1.   Transfer Hotel
  2.   Östliche Küste Infreschi
  3.   Westliche Küste
  4.        -
  5.   Bootstour Blaue Grotte  -  Kapwanderung
  6.   Mittelalterliche  Bergdörfer
  7.   Naturhafen Bootstour -  Wanderung
  8.   Transfer Neapel 

     



Details

Tag  1      Hoteltransfer

Ankommen in Marina di Camerota

Transfer von Neapel im klimatisierten Reisebus zu Ihrem familiengefuerten Hotel Village in Marina di Camerota. Bei einem Willkommenstrunk vorstellen der Wanderrouten erstes kennenlernen der anderen Teilnehmer unserer Wandergruppe.

Fahrzeit  ca. 2 Stunden

Tag  2      Östliche  Küste  Infreschi

Torre Zankale  .  Grotta Difesa  .  Cala Bianca  .  Marina di Camerota

Die erste Wandertour fuehrt uns durch die wilde Baia Infreschi. Vom Strand geht der Weg vorbei am Sarazenenturm Zankale, durch Macchia und Bienen umschwirrte Rosmarinbuesche bis zu einem der schoensten Panoramapunkte am Monte di Luna. Hier ueber den Felswaenden kann man sich einfach nicht sattsehen an Natureindruecken. Ein Stueck weiter dann besuchen wir eine der ehemals groessten Wohnstaetten, die Grotta Difesa.  Zum Picknick halten wir in der Bucht Cala Bianca an, wo das kristallklare Wasser zum baden einlaedt.  Am Nachmittag wandern wir ueber eine leicht abgeaenderte Route wieder zum Hotel zurueck.

Gehzeit  3 - 4  Std.  |  Hoehenunterschied  ca. 250 m

Cala Fortuna ist besonders reich an Blaufisch. Hier bauen sich viele Seemöwen ihre Nistplӓtze.
Magische Orte im Cilento - Annӓherung zu Fuss.

Tag  3      Westliche Küste  .   Küstenberg

Vier Buchten  . Turm Fenosa  .  Berg San Antonio  .  Marina di Camerota

Die Wanderung verlaeuft vom Hotel aus ueber vier einsame Straende und kleine Buchten zum Sarazenenturm Torre Fenosa, von dem sich eine imposante Aussicht bietet. Der Pfad steigt immer mehr an, durch mediterrane Macchia und in einen offenen Pinienwald. Dort finden sich Spuren mönchischen Lebens, alte Brunnen, Verlassene Gehoefte und Suessholz, das Kraut fuer den dunkelbraunen Likoer Liquirizia. Bei der Kapelle San Antonio mit dem schoensten Weitblick geniessen wir ein traditionelles Picknick. Der Abstieg geht querfeldein durch Olivenhaine zurueck in unser Dorf.

Gehzeit  4 - 5  Std.  /   Höhenunterschied   450  m

Tag  4      frei

Vorschlӓge fuer einen freien Tag: am Swimmingpool unter alten Olivenbӓumen sonnen oder am 100m entfernten Calancastrand baden, oder die Bars in Marina die Camerota unsicher machen, den günstigen Cappucchino und die Eissorten Pistacchio probieren. An der Lungomare findet man einheimische Delikatessen in zwei kleinen Lӓden und am Hafen ist immer etwas los.

Der Wanderweg ist leicht bis mittelschwer, nur beim Abstieg braucht es etwas Konzentrazion.
und jetzt ein cilentanisches Picknick - ein Ort der Ruhe an einer der schönsten Buchten Italiens.

Tag  5   Bootstour Blaue Grotte . Kapwanderung

Palinuro  .  Grotta Azzurro  .  Spiagghia Saline  .  Porto e Capo

Heute machen wir eine Bootsfahrt mit einheimeischen Fischern entlang der westlichen Küste bis zur spektakulaeren Halbinsel Kapo Palinuro.  Imposante Felsen, steinzeitliche Tropfsteinhoehlen, Schwefelaustritte und andere Sehenswuerdigkeiten begegnen uns. Dann tauchen wir hinein in das tiefe Blau der Grotta Azzura. Vom Hafen geht es zu Fuss weiter zum ehemaligen Schiffsanlegeplatz am Strand Saline. Ein Stueck weiter am Strand treffen wir auf griechisch - römische Spuren, aus Felsen herausgemeisselte Mühlsteine. Der Aufstieg zum Leuchtturm der Halbinsel zeigt eine der eindrucksvollsten Felskuesten von oben. Nach eine Rast goennen wir uns dann noch ein Bad in der Meeresgrotte Grotta dei Porci.

Bootsfahrt  1  Std.   /    Gehzeit  4 - 5  Std.   /   Höhenunterschied  180  m  /  Rückfahrt  Bus  15 Min.

Leichte bis mittelschwere Touren mit Naturbeobachtungen, Auf- und Abstiege von 50 - 400 Meter Höhenunterschied.
Süditalien - leichtes Küstenwandern : kurzer Aufstieg zum Aussichtspunkt

Tag  6      Mittelalterliche  Bergdörfer

Lentiscosa  .  Camerota

Auf einem frueheren Handelsweg zum Warenaustausch von Getreide und Fisch, steigen wir zu dem abgelegenen Dorf Lentiscosa hinauf.  Unter uns das Meer, links und rechts des Weges liegen Schluchten und unterwegs treffen wir auf einige von insgesamt zwoelf Kirchen. Vom Aussichtspunkt der Madonnina geht es ueber einen Mulipfad ins Landesinnere zu dem mittelalterlichen Dorf Camerota. In einem Olivenhain goennen wir uns ein cilentanisches Picknick.

Gehzeit  3 - 4  Std.   /   Höhenunterschied  400  m   /   Rückfahrt  Bus  15 Min.

Tag  7     Bootstour  .   Naturhafen  .    Wanderung

Porto Infreschi   .  östliche Küste   .   Pozallo   .   Marina di Camerota

Eine abwechslungsreiche Bootsfahrt bringt uns entlang eine gezackten Felskueste vorbei an Nistplaetzen von Seemoewen zu farbigen Grotten bis in den Naturhafen Porto Infreschi - ein wahres Naturschauspiel. Zu Fuss tauchen wir weiter in die Macchia des oestlichen Infreschi-Gebirges ein, koennen die spektakulaeren Aussichten geniessen und in einer der romantischen Badebuchten anhalten. Gestaerkt mit einem cilentanischen Picknick geht unsere letzte Etappe zum Aussichtspunkt oberhalb des Monte di Luna mit einem letzten Blick auf diesen atemberaubend schoenen Teil der Kueste. Den Abend erleben wir mit Musik im Olivengarten unseres Hotels.

Bootsfahrt   1  Std.   /   Gehzeit  3 - 4  Std.   /   Höhenunterschied  300  m  

Wandern mit wenig Gepӓck auf dem Weg durch die Macchia nach Porto Infreschi. Auch wenn der Weg zwischendurch bequemer wird, an vielen Stellen sind Wanderschuhe zu empfehlen.
Infreschi - eine der wildwüchsigten Küsten im Cilento.

Tag  8      Transfer  Neapel

Nach einer aktiven, erlebnisreichen Woche heisst es Abschied nehmen von dem bezaubernden Cilento. Nach dem Fruestueck bringt uns ein Bus zurueck nach Neapel.

Fahrzeit  ca.  2  Std.